Ihr Weg zur Reha-links
Klinikfinder
Ihr Weg zur Reha-mitte
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Ihr Weg zur Reha

Am Standort Bad Düben sind Akutversorgung und Rehabilitation in außergewöhnlicher Weise eng miteinander verbunden. Zum Klinikkomplex gehört das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben mit den Fachkliniken für Orthopädie, Kardiologie und Neurologie.

Die Kombination aus stationärer Versorgung in unserer Klinik mit anschließender Rehabilitation und unser interdisziplinär abgestimmtes Behandlungskonzept ermöglichen unseren orthopädischen Patienten optimale Bedingungen für einen erfolgreichen Therapieverlauf. Zudem können sich unsere Patienten für eine adäquate Nachsorgebetreuung  nach der Rehabilitationsmaßnahme in einem unserer Medizinischen Versorgungszentren in Leipzig oder Bad Düben entscheiden.

Die Vorteile der Integrierten Versorgung:

  • Unsere Patienten sind in eine organisierte Behandlungskette eingebunden, die ihnen die eigene, oft mühsame Suche nach den richtigen Spezialisten abnimmt.
  • Teure Doppel- und Mehrfachuntersuchungen sowie unnötige Belastungen für unsere Patienten werden vermieden.
  • Die Liegezeiten in der Akutversorgung werden verkürzt.
  • Die Übergänge von ambulanter, stationärer und rehabilitativer Versorgung sind besser koordiniert. Lange Wartezeiten entfallen.
  • Die Behandlung erfolgt nach definierten Behandlungspfaden und auf dem neuesten Stand des medizinischen Wissens.
  • Durch standardisierte Nachuntersuchungen, nach Abschluss der stationären und rehabilitativen Behandlung, werden Folgeerkrankungen vermieden oder eingeschränkt.

Die Rehabilitation ist mit Inkrafttreten der Gesundheitsreform 2007 laut § 20 Abs. 2 Sozialgesetzbuch V zu einer Pflichtleistung der Krankenkassen geworden. Der ursprüngliche Begriff "Kur" wird in der neuen Sozialgesetzgebung nicht mehr verwendet.

Zuständige Kostenträger der Rehabilitationsmaßnahme sind in den meisten Fällen die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) oder die Gesetzliche Rentenversicherung (GRV). Aber auch die Private Krankenversicherung (PKV) kann je nach vertraglich vereinbartem Leistungsumfang die Kosten übernehmen. Die Zuständigkeit hängt von den Zielen der Rehabilitation und den versicherungsrechtlichen Voraussetzungen ab.

Das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben ist Vertragsklinik der Deutschen Rentenversicherung und hat einen Versorgungsvertrag nach § 111 Abs. 2 SGB V für medizinische Rehabilitationsleistungen (§ 40 SGB V) mit allen gesetzlichen Krankenversicherungen.

Sie können Ihre Rehabilitation beantragen als:

  • als stationäre medizinische Rehabilitationsmaßnahme nach § 40 Abs. 2 SGB V, zuständiger Kostenträger: alle gesetzlichen Krankenkassen
  • als vollstationäre Behandlung lt. Einweisung, zuständiger Kostenträger: DRV, gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen
  • als teilstationäre Behandlung lt. Einweisung, zuständiger Kostenträger: DRV, gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen
  • als ambulante Badekur ("offene Badekur"), zuständiger Kostenträger: DRV, gesetzliche Krankenkasse und private Krankenversicherungen
  • als Anschlussheilbehandlungsmaßnahme (AHB), zuständiger Kostenträger: DRV, gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen
  • als Privatpatient (beihilfefähig), Pauschal- und Einzelabrechnung möglich
Ihr Ansprechpartner
Dorothea Droske

Dorothea Droske

Sozialdienst

Tel. +49 342 43 76 1044

Zum Kontakt

Externe Links