Ihr Kontakt ins MEDICLIN Waldkrankenhaus Bad Düben

Ihr Kontakt ins MEDICLIN Waldkrankenhaus Bad Düben

Unser Ziel ist eine gute Kommunikation und ein reibungsloser Informationsaustausch mit unseren Zuweisern.

Informationen für einweisende Ärzte, Klinik- und Sozialdienstmitarbeiter

Wir arbeiten eng mit zuweisenden Orthopäden und Mitarbeitern von einweisenden Kliniken zusammen.

Bei uns beginnt die Versorgung der Patienten nicht erst mit deren Überweisung in unsere Klinik, sondern einen Schritt davor: Wenn Sie als einweisender Kollege feststellen, dass eine orthopädische Behandlung oder ein chirurgischer Eingriff notwendig ist, tauschen wir mit Ihnen auf kurzen Wegen Untersuchungsergebnisse aus und besprechen das weitere Vorgehen.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über unsere Leistungen und direkte Kontakte zu Ihren Ansprechpartnern. Bei Fragen und organisatorischen Anliegen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Unsere Leistungen für Ihre Patienten

  • Diagnostik und Therapie aller angeborenen und erworbenen Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates
  • operative und konservative Methoden
  • ambulante und stationäre Behandlungen
  • 24-h-Notfallambulanz

Orthopädie mit den Schwerpunkten

  • Endoprothetik
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Unfallchirurgie
  • Hand- und Fußchirurgie
  • Rheumaorthopädie
  • Arthroskopie und Sportmedizin
  • Geriatrie und Alterstraumatologie

Indikationen

Endoprothetik und Wechselendoprothetik

Endoprothetische Versorgungen am

  • Hüftgelenk
  • Kniegelenk
  • Schultergelenk
  • Sprunggelenk
  • Ellenbogengelenk
  • Handgelenk (Distale Radioulnargelenksprothese)
  • Fingergelenk
Wirbelsäulenerkrankungen und Unfallchirurgie

Operative und konservative Behandlung von

  • Bandscheibenvorfällen
  • Verletzungen und Brüchen in allen Bereichen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • entzündlichen Wirbelsäulenerkrankungen
  • Spinalkanalstenosen
  • Tumoren/Metastasen, welche die Wirbelkörper betreffen (Zusammenarbeit mit dem Universitären Krebszentrum Leipzig (UCCL), HTWK Leipzig, Neubert Orthopädie-Technik Bad Düben)
  • Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliose, Kyphose) bei Erwachsenen
  • Wirbelgleiten (Spondylolisthesis) und Abnutzung an der Wirbelsäule
  • Instabilitäten durch schmerzhaft degenerative, rheumatische oder entzündliche Veränderungen der gesamten Wirbelsäule (u.a. Arthrose)
  • entzündliche und infektiöse Wirbelsäulenerkrankungen (Morbus Bechterew, Morbus Forrestier, Spondylodiszitis)
Arthroskopie und Sportmedizin

Gelenkerhaltende Behandlungen und Operationen

  • Handchirurgie
  • Fußchirurgie
  • Achskorrektur (Umstellungsosteotomie)
  • Versteifungs-Operationen (Arthrodesen)
  • Kinderorthopädie

Wir haben eine über 40-jährige sportmedizinische Tradition. Die Therapie typischer orthopädischer Probleme und Verletzungen von Sportlern ist einer unserer Schwerpunkte.

Hand- und Fußchirurgie

Behandlung von angeborenen und erworbenen Erkrankungen der Hände und Füße, u. a. bei

  • Arthrosen
  • rheumatischen Krankheitsbilder
  • arteriellen Verschlusskrankheiten
  • Tumoren
  • Gelenktraumata

Zulassung nach § 37 Absatz 3 Ärztevertrag bei der Berufsgenossenschaft – Behandlung arbeitsunfallbedingter Handverletzungen. In unserer speziellen BG-Handsprechstunde behandeln wir Arbeitsunfallverletzte (immer dienstags und donnerstags, nach Vereinbarung)

Rheumaorthopädie

Behandlung von

  • Auswirkungen rheumatischer Erkrankungen auf den Bewegungsapparat
  • geschädigten Gelenken, Sehnen, Nerven
  • Gelenkfehlstellungen aufgrund rheumatischer Entzündungen
  • Erkrankungen der Wirbelsäule

Der Fokus unserer Behandlung liegt vor allem auf der Versorgung von zerstörten Gelenken und Sehnen durch gelenkerhaltende oder -ersetzende Maßnahmen.

Dazu gehören:

  • operatives Einsetzen von künstlichen Finger- und Sprunggelenken
  • Entfernung von entzündeten Sehnenscheiden und Rheumageweben
  • Stabilisierung von zerstörten Gelenken
  • Bewegungs-, Entspannungs- und Schmerztherapie

So überweisen Sie Ihre Patienten zu uns

OP-Termin anfragen

Gerne können Sie uns für Ihren Patienten eine unverbindliche Terminanfrage für einen OP-Termin schicken.

Stationäre Aufnahme

Im MEDICLIN Waldkrankenhaus Bad Düben führen wir stationäre operative und stationäre konservative Behandlungen durch.

Sie möchten einen Patienten für eine stationäre Krankenhausbehandlung überweisen? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

  • Wir benötigen einen Einweisungsschein. Bitte schicken Sie uns diesen.
  • Schicken Sie uns Befunde und radiologische Untersuchungsergebnisse soweit vorhanden. Bitte senden Sie uns diese mit dem Einweisungsschein oder geben Sie die Befunde Ihrem Patienten mit.
  • Wenn der Einweisungsschein in unserer Patientenverwaltung vorliegt, ordnen wir Ihren Patienten indikationsspezifisch zu (Endoprothetik, Wirbelsäulenerkrankungen/Traumatologie, Spezielle Gelenkerkrankungen).
  • Nach Prüfung der eingeschickten Unterlagen, erhält Ihr Patient per Post ein Einladungsschreiben sowie
    • den Aufnahmetermin,
    • eine Übersicht über Unterlagen, die er mitbringen muss,
    • Kontakte zu wichtigen Ansprechpartnern in der Klinik.

Vorab-Termin bei großer OP

Bei großen operativen Eingriffen wie der Implantation einer TEP vereinbaren wir ca. vier Wochen vor der Operation einen Termin mit Ihrem Patienten. Dabei finden eine umfassende Untersuchung und die OP-Aufklärung statt. An diesem Termin legen wir mit Ihrem Patienten auch den OP-Termin fest.

Ambulante Operationen

Nach kleineren Operationen wie z.B. Kniegelenksspiegelungen, Metallentfernungen oder Handoperationen kann Ihr Patient noch am Operationstag die Klinik wieder verlassen und in die gewohnte häusliche Umgebung zurückkehren.
Für die ambulante Operation können alle üblichen Narkoseverfahren eingesetzt werden.

Die sorgfältige Vorbereitung sowie Durchführung des Eingriffs und die Nachuntersuchungen in unserer Klinik gewährleisten, dass die Komplikationsrate bei diesen Eingriffen nicht höher ist als bei stationärer Durchführung. Die Eingriffe sind zudem in der Regel mit einer kürzeren Genesungszeit verbunden.

Die Vorbereitung zur ambulanten Operation umfasst die orthopädische und narkoseärztliche Untersuchung, evtl. Labor- und Röntgenuntersuchung sowie die Aufklärung zur Operation und zum Betäubungsverfahren.
Bei geplanten Operationen soll die Aufklärung mindestens einen Tag vor der Operation durch die operierende Einrichtung erfolgen. Bei der OP-Vorbereitung handelt es sich um ambulante Leistungen, die aus rechtlichen Gründen keine stationäre Aufnahme rechtfertigen. Deshalb können Ihre Patienten nach der OP-Vorbereitung wieder nach Hause.

D-Arzt / BG-Heilverfahren

Unsere Klinik hat eine Zulassung zum D-Arzt-Verfahren. Die ärztliche Versorgung von Arbeits-, Wege- und Schulunfällen ist damit gewährleistet.
Die Patienten, die einen Arbeits-, Wege- oder Schulunfall erlitten haben, werden in unserer Notfallambulanz zunächst erstversorgt und kommen zur Weiterbehandlung in unsere D-Arzt Sprechstunde (BG-Sprechstunde).

Wir bieten eine umfassende ambulante Diagnostik und Therapie von Arbeitsunfällen sowie stationäre Heilverfahren an. Dazu kann dienstags und donnerstags unsere BG-Sprechstunde konsultiert werden.
Termine nach Vereinbarung über die Patientenkoordinatoren

Wie Sie uns kontaktieren können

Ihre Ansprechpartner


Cornelia Respa

Cornelia Respa

Kommissarische kaufmännische Direktorin

Dr. med. Jacqueline Repmann

Dr. med. Jacqueline Repmann

Ärztliche Direktorin, Chefärztin der Klinik für Orthopädie

Michael Jalinski

Michael Jalinski

Leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie (Endoprothetik)

Mohamed Tohamy

Mohamed Tohamy

Leitender Arzt der Klinik für Orthopädie (Wirbelsäulenerkrankungen)

Dr. med. Yilmaz Ercan

Dr. med. Yilmaz Ercan

Oberarzt der Klinik für Orthopädie (Unfallchirurgie und Traumatologie)

Jens Hero Schumacher

Jens Hero Schumacher

Chefarzt für Geriatrie und Alterstraumatologie

Dr. med. Enzo Hamann

Dr. med. Enzo Hamann

Oberarzt der Klinik für Orthopädie (Arthroskopie und Sportmedizin)

Dr. med. Detlef Bulst

Dr. med. Detlef Bulst

Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Dr. med. Holger Prosche

Dr. med. Holger Prosche

Leitender Arzt des Fachbereichs Radiologie

Dorothea Droske

Dorothea Droske

Sozialdienst

Nico Adomat

Nico Adomat

Pflegedienstleitung

Hans-Peter Schimank

Hans-Peter Schimank

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit